18MS01

Rehabilitation bei Multipler Sklerose


Seminarinhalt:Die Multiple Sklerose (MS) ist eine chronisch entzündliche, prozesshaft fortschreitende Erkrankung des zentralen Nervensystems. Die neurologische Rehabilitation zielt darauf hin, dass MS Betroffene in allen Lebensbereichen, natürlich ihren verbleibenden Kräften entsprechend, so aktiv wie möglich bleiben sollen. Die Erhaltung der größtmöglichen Selbständigkeit im Alltag steht hier im Vordergrund. Das Seminar umfasst die Theorie, praktische Übungen, Videodemonstrationen und Informationen zu den neuropsychologischen Hintergründen und den neuesten
Theorien zu MS. Das erlernen einer gezielten Befundaufnahme nach dem ICF Modell und das kennen lernen verschiedener Therapiekonzepte (Evidenz based), sowie praxisorientierte Übungen zu den themenbezogenen Schwerpunkten werden diese Fortbildung abrunden. Ziel dieses Seminars ist es, die praktischen Aspekte in der Rehabilitation der Multiplen Sklerose kennen zu lernen um diese im Alltag umsetzen zu können.

Vita Bernd Anderseck

Physiotherapeut, arbeitet seit fünfzehn Jahren im Rehabilitationszentrum Valens. Er unterrichtet seit zehn Jahren an der Fachhochschule die Fächer Neurologie und PNF. 2003 Abschluss IPNFA Instruktor. 2007 Abschluss MSc in Neurorehabilitation an der Donau-Universität Krems. Mehrere Vorträge auf internationalen Kongressen zum Thema MS. Seit 2008 Lehrender beim European Master in Stroke Medicine an der Donau-Universität Krems.

Unterrichtseinheiten/Fortbildungspunkte: 16
Zeitplan:Sa. 08.12.2018 von 9.00 Uhr bis 17.30 Uhr
So. 09.12.2018 von 8.30 Uhr bis 14.30 Uhr
Zielgruppe:Physiotherapeuten und Ergotherapeuten
Seminarleitung:Anderseck, Bernd
Teilnehmer:20
Kosten:280 Euro (inkl. 30 Euro Verpflegung)
 Hier finden Sie ein Anmeldeformular
 


Seminare Übersicht Drucken