18WS01

Workshop: Therapie mit neurologisch geschädigten Patienten


Seminarinhalt:Dieses Seminar kann einzeln, oder im Rahmen der Ausbildung zum Fachtherapeuten Neurorehabilitation besucht werden. Mehr Informationen finden Sie auf der Startseite.

Dieser dreitägige Praxisworkshop ermöglicht ein intensives und gezieltes Arbeiten an der individuellen Erweiterung der klinischen Behandlungsfähigkeit des Teilnehmers. Eine Mischung aus verschiedensten Behandlungskonzepten und evidenzbasierenden Therapien, gepaart mit langjährigen klinischen und wissenschaftlichen Erfahrungen des Dozenten wird in ausschließlich praktischer Art und Weise vermittelt. Seitens des Dozenten werden Übungen, Interventionsmöglichkeiten, Handlings und Variationen für zielorientiertes Arbeiten im „Hands – off“ und „Hands – on“ bei unterschiedlichen neurologischen Defiziten sowie zahlreiche Patientenbeispiele und Falldarstellungen zur Verdeutlichung der Problematiken angeboten. angeboten. Die Behandlungsangebote beziehen sich vor allem auf das Arbeiten in den Ebenen von Körperfunktion und -strukturen sowie Aktivitäten der ICF. Sie sind im ambulanten wie auch stationären Arbeiten gut anwendbar. Es wird Bezug genommen auf verschiedenste Schädigungsbilder und Problematiken, biomechanischen Veränderungen und Tonusverhältnisse. Die Interventionen werden für verschiedene Ausgangspositionen und Therapiesituationen sowie mit praktikablen Therapiemitteln vorgestellt. Alle Übungen werden vom Dozenten vorgezeigt, von den Teilnehmer sukzessive in Partnerarbeit ausgeführt und im Video festgehalten. Der Teilnehmer hat die Möglichkeit, alle gefilmten Übungsvideos für seinen persönlichen Bedarf zu verwenden. Die Videos werden vom Dozenten auf einen Datenträger aufgespielt und auf Wunsch zugesendet. Jeder Teilnehmer hat außerdem die Möglichkeit, Fallbeispiele oder auch Videoaufzeichnungen von eigenen Patienten nach vorheriger Rücksprache mit dem Dozenten einzubringen. Therapeuten, welche die verschiedenen Thematiken der „Bausteinreihe Neurorehabilitation“ absolviert haben, werden eine intensive praktische Vertiefung der absolvierten Inhalte erfahren, aber auch Teilnehmern ohne diese Vorkenntnisse ermöglicht dieses Workshop eine gezielte Erweiterung ihrer Interventionen.

Vita Maik Hartwig

Studium Master of science, Neurorehabilitation (Department Neurowissenschaften der Donau - Universität Krems) Lehrtherapeut Neurologie / Orthopädie(Behandlungsverfahren), Lehrtherapeut Dysphagie, Lehrbeauftragter des Deutschen Wellnessbundes (DWB), Instructor für zertifizierte Wellnesstherapie (DWB), Bobath – Therapeut, Dysphagietherapeut, F.O.T.T.- Therapeut, Funktionelle Dysphagietherapie, PNF- Therapeut, FBL (Klein – Vogelbach), Affolter / Sonderegger, Rückenschullehrer ZVK, COPM, Gedächtnistraining (Stengel) Brain – Gym 1 und 2, Kinesiologie, diverse problemorientierte Fortbildungen (Ataxiekurs, Castillo Morales, Wahrnehmung, Schulter – Hand, Rumpf u.v.m.)

Unterrichtseinheiten/Fortbildungspunkte: 24

Diese Fortbildung ist einzeln oder im Rahmen der Ausbildung zum Fachtherapeuten Neurorehabilitation buchbar.
Zeitplan:Fr. 30.11.2018 vom 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Sa. 01.12.2018 von 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr
So. 02.12.2018 von 9.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Zielgruppe:Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Logopäden und angrenzende Berufsgruppen
Seminarleitung:Hartwig, Maik
Teilnehmer:16
Kosten:360 Euro (inkl. 30 Euro Verpflegung)
 Hier finden Sie ein Anmeldeformular
 


Seminare Übersicht Drucken