18TZ01

ZauberAtelier: Die Kunst des Zauberns in Therapie und Pädagogik


Seminarinhalt:"Ich habe Null-Bock", "Die anderen können eh alles besser", "Ich kann mich nicht konzentrieren", "Ach, könnte ich das Problem wegzaubern"... Immer wieder begegnen wir Klienten mit ähnlichen Botschaften. Oder: "Ich komme mit diesem Klienten nicht weiter", "Wie könnte ich den Klienten besser motivieren, begeistern?" „Wie kann ein Klient in scheinbar aussichtslosen Situationen ein Stück Lebensfreude wiederentdecken?“.

Zaubern ist unter anderem eine Aktivität, die Personen aus einem Misserfolgsteufelskreis auf Erfolgsspur bringen kann. Sie zaubern als Therapeut um Kontakt aufzunehmen, therapierelevante Themen zu visualisieren und um durch eine narrative Intervention Veränderungen anzuregen. Lösungsorientiertes Zaubern kann bei Klienten mit ADHS / ADS, zur Förderung der Konzentration und Handlungsplanung, zur Steigerung des Selbstwertgefühls, zur Verbesserung der Feinmotorik, Koordination und visuellen Wahrnehmung, bei Unlust oder als Therapeutischer Joker eingesetzt werden. Sie erlernen systemisch-lösungsorientierte, spieltherapeutische und narrative Methoden und Techniken, sie Sie rasch in der Arbeit mit ihren Klienten umsetzen können und die zum therapeutischen Erfolg führen. Sie erhalten zusätzlich Ideen und Anleitungen, um einfache Zauber-Utensilien herzustellen, die Sie auch mit Klienten gut nachbauen können.

Kursinhalte:

- Grundlagen der Kunst des Zauberns in der Therapie und Pädagogik mit Kindern, Jugendlichen und deren Bezugspersonen
- Passives Zaubern (Therapeut zaubert): Zaubern unter Einbezug systemisch-lösungsorientierter, spieltherapeutischer und narrativer Methoden und Techniken
- Aktives Zaubern (Klienten zaubern): Erlernen von einfachen und effektvollen Zauberkunststücken und Tricks zur Förderung der Handlungsplanung, Feinmotorik, Konzentration, Gedächtnis, visueller Wahrnehmung, Steigerung des Selbstwertgefühls und andere
- Das Herstellen von diversen Zauberutensilien
- Präsentation von Zauberkunststücken

Unterrichtseinheiten/Fortbildungspunkte: 14

Vita Martin Kroll:
Webseite: http://www.spieltherapie-atelier.de
Ergotherapeut bc./NL, Personzentrierte Beratung und Psychotherapie für Kinder und Jugendliche und deren Bezugspersonen, Systemische Beratung, Co-Op
Zeitplan:Fr. 16.11.2018 von 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Sa. 17.11.2018 von 8.30 Uhr bis 13.00 Uhr
Zielgruppe:Ergotherapeuten, Heilpädagogen, Erzieher, Logopäden und weitere Interessierte, die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten
Seminarleitung:Kroll, Martin
Teilnehmer:16
Kosten:280 (inkl. 30 Euro Verpflegung)
 Hier finden Sie ein Anmeldeformular
 


Seminare Übersicht Drucken