18VS01

Neurotraining nach Verena Schweizer


Seminarinhalt:Dieses Seminar beschäftigt sich mit der Behandlung neuropsychologischer Ausfälle nach Hirnschädigung und den Grundprinzipien des Neurotrainings nach Verena Schweizer. Der Schwerpunkt liegt dabei bei der Behandlung von Patienten mit einer leichten bis mittelschweren Hirnschädigung. Die Teilnehmer lernen das Neurotraining und die Möglichkeiten der differenzierten Anwendung (Vereinfachen, Erschweren, individuelle Anpassung, Erweitern) kennen. Dabei werden verschiedene Therapiematerialen vorgestellt, die speziell für die Therapie neuropsychologischer Schädigungen nach wissenschaftlichen Erkenntnissen entwickelt wurden. Jeder Teilnehmer soll eine Schere mitbringen.

Kursinhalte:

•Was ist Neurotraining? Entwicklung und Ziele
•Analyse der Funktionen
•Grundprinzipien des Neurotrainings
•Fallbeispiele
•Neurotrainingsaufbau an Hand von Beobachtungen
•Aufbau und Übungen inkl. Selbsterfahrung mit verschiedenen Therapiematerialien (Rotes Mosaik, Hausmosaik, Labyrinth, Banda, Recht/Links-Übungen).

Vita Susanne Wachter (Kursleitung)

Master of Science (MSc) in Occupational Therapy, Donau-Universität Krems, Seit 2008 als Dozentin und Assistentin von Verena Schweizer tätig. Dozierende beim Certificate of Advanced Studies (CAS) Best Practice in
Ergotherapie Neurologie, Modul 1-3, Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (Schweiz)

Vita Verena Schweizer (begleitend)

Dipl. Ergotherapeutin, 1974-2007 Arbeiten in der Rehabilitationsklinik Valens (Schweiz) mit Schwergewicht im Bereich Neurologie, Low Vision-Trainerin, NLP Master, Verschiedenste Kurse im Bereich der Neurologie: Bobath-Kurs für Erwachsene, inkl. Aufbaukurs, PRPP-Kurs: Grundkurs und Aufbaukurs, Gesprächsführungskurs, Psychomotorik-Kurs, etc., Mitarbeit bei Studie zum Wert eines Neurotrainings, Entwicklung und Aufbau des Neurotrainings zusammen mit einer Neuropsychologin Erteilen von Unterricht an Ergotherapieschulen in Zürich und Biel im Bereich Neurotraining. Seit über 30 Jahren Leitung von spezifischen Neurotrainings-Seminaren in Deutschland, Österreich und in der Schweiz. Vorträge und Seminare an Tagungen und Kongressen, Buchautorin: Schweizer Verena Schweizer, Susanne Müller. Neurotraining, 4.Auflage, Springer-Verlag. Ergotherapie im Arbeitsfeld Neurologie. Stuttgart: Thieme 2002. Schweizer V. Höhere kognitive Funktionen und ihre Störungen/ihr Störungsbild, in Habermann C, Kolster F, Ergotherapie im Arbeitsfeld Neurologie. Stuttgart: Thieme 2002 Kohenof M, Schweizer V, Zinn WM (1977) Die Verhaltensfunktionen bei Hirngeschädigten und ihre Beeinflussung durch ein gezieltes neuropsychologisches Trainingsprogramm. Medizinische Abteilung, Bad Ragaz (Eigenveröffentlichung), Schweizer V, Waukosin D. Modell OPMA (Occupational Performance Model Australia) und die Anwendung des PRPP-Systems, in Habermann C, Wittmershaus C. Ergotherapie im Arbeitsfeld Geriatrie. Stuttgart: Thieme
2005

Unterrichtseinheiten/Fortbildungspunkte: 16
Zeitplan:So. 23.09.2018 von 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Mo. 24.09.2018 von 9.00 Uhr bis 15.00 Uhr
Zielgruppe:Ergotherapeuten, Psychologen, Logopäden
Seminarleitung:Wachter-Müller, Susanne
Teilnehmer:16
Kosten:290 Euro (inkl. 30 Euro Verpflegung)
 Hier finden Sie ein Anmeldeformular
 


Seminare Übersicht Drucken